26 Juni 2006

Wisst ihr..

.. was mit Menschen passiert die zuviele Fragen stellen?
Sie bekommen Antworten und das geschieht ihnen auch recht so.
Ich danke Terry Pratchett für diese Weisheit und musste sie soeben am eigenen Leib erfahren, denn ich erhielt die lang erwartete Antwort der Titanic. Ausgefallen ist sie allerdings marginal anders als erhofft. Der Text ("Ich sehe schwarz", im Blog unter Mai) sei ihnen zu lang, unkonzentriert und nicht witzig genug, zudem sei zu sagen - ich zitiere - "der titelgebendeWitz ist uralt, die konventionell vorurteilsgeladene Ami-Pointe reichlichdoof, die gesamte Hautfarben- und Nationenproblematik etwas... na ja,unreflektiert bis banal"

Nachdem der erste Ärger verraucht war dachte ich mir, wer austeilt, der kann auch einstecken.
Meine Antwort:

Danke für die Antwort.Ich werde das nächste mal darauf achten meine Textvorschläge ihrem Niveau anzupassen. Soll ich mich hierzu an bereits veröffentlichten Texten orientieren? Ich denke hierbei an "Selbsterfundener Spruch","Musikalische Differenzen" oder "Aufklärung" - wenn ihnen derartige wohl eher zusagt?Allerdings bezweifle ich, dass ich "Akzeptiert" in seiner Banalität übertreffen kann, zumal der Witz wohl älter ist als die Idee des Rassimus.Die Länge hingegen dürfte kein Problem darstellen.

mfg
Arno Nym

Natürlich steht mein Name unter dieser Botschaft. Aber ihr müsst ja nicht alles wissen ;-)

Wer geneigt ist die Mail in ihrer Gesamtheit zu verstehen, der darf sich gerne auf www.titanic-magazin.de im Archiv "Fachmann für Kenner" der Ausgabe 6 06 zu gemüte führen.

Zitieren werde ich aus diesen Beiträge nicht, denn ich will verhindern, dass sich ein Anwalt gezwungen sieht sich mit meinem unzumutbaren Humor zu beschäftigen.
free webpage hit counter